Soforthilfe bei persönlichen Krisen wie z.B: Mobbing am Arbeitsplatz, Trennung vom Partner, Krankheit/Tod eines Angehörigen etc. 

Das Ziel der gemeinsamen Arbeit ist es, die eigenen Ressourcen so zu aktivieren, dass das subjektive „Ich kann nicht mehr“ - Gefühl in ein „ich kann das schaffen!“ - Bewusstsein übergeht - mit einem klaren Krisenbewältigungsplan!

Was genau ist eine Krise?

Eine Krise bedeutet immer einen Verlust des seelischen Gleichgewichtes. Ein Mensch kann mit den eigenen Bewältigungsstrategien (Ressourcen) eine eingetretene Situation nicht mehr lösen. Gefühle der Überforderung und Ausweglosigkeit stellen sich ein. Lähmende Angst und seelischer Stress sind weitere Begleiterscheinungen. In der Regel dauert es nicht lange und man ist nur meht Passagier des eigenen Schreckens - ohne Möglichkeit, die Kontrolle über sein Leben wiederzugewinnen. Soweit muss es jedoch gar nicht erst kommen!

Ablauf der Krisenbewältigung

PHASE 1:

Wir klären unmittelbare Existenzfragen. Diese können etwa sein: wo kann ich wohnen? Auf welche Menschen in meinem persönlichen Umfeld kann ich in meiner Situation zählen? Wie baue ich ein soziales Netzwerk auf, das mich durch die Krise trägt?

PHASE 2:

Ich unterstütze Sie dabei, die Krise über die akute Notlage hinaus zu meistern und hinter sich zu lassen. Je nach Anlass kann es etwa darum gehen, die eingetretene Situation so anzunehmen, dass man auch mit einem schmerzlichen Verlust zu leben lernt und eine neue innere Ordnung mit Blick in die Zukunft findet.

Gleich hier einen Termin vereinbaren!